Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bilanz: Demo-Samstag in Bielefeld

Die Bielefelder Polizei war gestern hier mit dem Verlauf der vier Demonstrationen in der Stadt zufrieden. Die Partei „Die Rechte“ hielt zwei Wahlkampfveranstaltungen ab, in Schildesche und Sennestadt. 15 Rechte trafen sich am Mittag an der Straße „An der Reegt“, spontan dann auch zehn Gegendemonstranten. Die Versammlungen verliefen laut Polizei friedlich. Größerer Widerstand formierte sich gegen „Die Rechte“ in Sennestadt. Einen Tag vor der dortigen Wahlkampfveranstaltungen der Partei, rief das Bündnis gegen Rechts auf zu demonstrieren. 15 Rechten standen dort 70 Gegendemonstranten gegenüber. Auch hier hat die Polizei keine Vorkommnisse gemeldet. Genauso friedlich verlief eine größere Anti-Erdogan-Demo am Nachmittag in der Innenstadt, mit Start am Hauptbahnhof. Es kam zwischenzeitlich nur zu Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich.