Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bilanz der Handykontrollen

Die großen Handy-Kontrollen auf Bielefelds Straßen haben vorgestern zu etlichen Anzeigen geführt. Die Polizei legte jetzt ihre Bilanz vor. Dabei erwischte sie 33 Autofahrer, die während der Fahrt mit dem Smartphone am Ohr telefonierten. Die Polizisten hatten sich über den Tag verteilt an der Oldentruper Straße, der Osnabrücker und der Eckendorfer Straße postiert. Die über 30 Autofahrer hatten die Hinweise auf die Kontrollen bei Radio Bielefeld offenbar ignoriert, sie erhielten Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. Ein Radfahrer wurde an dem Tag auch mit Handy während der Fahrt erwischt, er zahlt Strafe. Als quasi Beifang gingen der Polizei außerdem noch zwei Autofahrer ins Netz, die über eine rote Ampel fuhren und zwei Männer, die sich auf der Eckendorfer ein illegales Autorennen lieferten. Bei einem der Autofahrer mit Handy am Ohr machte die Polizei auch noch einen Drogentest, der positiv ausfiel. Bei dem 30-jährigen Bielefelder fand man 70 Pillen und in dessen Wohnung weitere Drogen.