Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bilanz des Blitzmarathons

Die Polizei Bielefeld hat nach dem gestrigen Blitz-Marathon ihre Bilanz veröffentlicht. Von 6 Uhr morgens bis 22 Uhr abends haben die Beamten verstärkt Jagd auf Raser gemacht. Bei uns der Stadt mussten 363 Autofahrer Bußgelder zahlen oder sie erhielten eine Anzeige, weil  sie zu schnell unterwegs waren. Die höchste Überschreitung stellten die Polizisten in der Werther Straße fest. Da war ein Autofahrer mit statt 50 km/h mit 103 Stundenkilometern unterwegs. Er muss jetzt zwei Monate seinen Führerschein abgeben, bekommt zwei Punkte in Flensburg und muss ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro zahlen. Auch auf der A2 war ein Autofahrer Höhe Bielefeld mit 57 km/h zu schnell unterwegs. Auch ihn erwartet ein Fahrverbot – und zwar von einem Monat, zwei Punkte in Flensburg und 240 Euro Bußgeld.