Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bis auf Behrendt alle Arminen dabei

Arminia Bielefeld kann bis auf den rotgesperrten Brian Behrendt in Bestbesetzung ins Ostwestfalenduell am Sonntag gegen den SC Paderborn gehen. Für ihn dürfte der zuletzt gelb-gesperrte Stepahn Salger in die erste Elf rücken. Für das Derby sind über 24.000 Karten verkauft, 2.000 Gäste-Fans kommen. "Wir müssen bereit sein." Mit den Worten hat Arminias Trainer Norbert Meier die Pressekonferenz heute Mittag eröffnet. Eine Aufbauhilfe "Effe", sagte er am Radio Bielefeld-Mikrofon, soll es aber nicht geben. Die Paderborner seien besser als es ihr Tabellenplatz 16 aussagt. Meiers Arminen sollen wörtlich wach sein und in die Wunden reinstechen, die sich bieten. Für den DSC ist es eine große Chance den Vorsprung auf die Abstiegszone auszubauen. Gewinnt man das Derby, wäre das bei dann 13 Punkten voraus die halbe Miete. Anstoß ist am Sonntagmittag um halb zwei.