Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bisher geringere Wahlbeteiligung

Wie in ganz Deutschland hat auch in Bielefeld die Europawahl schleppend begonnen. Seit acht Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Die Beteiligung lag in Bielefeld um zwölf Uhr bei 11,7 Prozent. Das ist im Vergleich zur Europawahl vor fünf Jahren ein Rückgang um 4,7 Prozent. Damals hatten bis zwölf Uhr 16,4 Prozent der Wahlberechtigten in Bielefeld ihre Stimme abgegeben. Im Vergleich zu 2004 hatten mehr Bielefelder im Vorfeld per Brief gewählt. Weil sich die Stimmbezirke teilweise geändert haben, gab es in einigen Bielefelder Wahllokalen heute Vormittag bereits verwirrte Gesichter. Manche Bielefelder müssen ihre Stimme jetzt in einem anderen Wahllokal abgeben. Das Wahlteam bittet Sie deshalb darum, noch einmal genau auf ihrer Benachrichtigung nachzusehen, wo sie wählen können. Auf den fast ein Meter langen Stimmzetteln stehen 31 Parteien und Gruppierungen zur Wahl.