Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Bodelschwingh" schwebt jetzt im Weltall

?Bodelschwingh? schwebt jetzt in höheren Sphären. Und das im wahrsten Sinne. Wie die von Bodelschwinghschen Anstalten Bethel mitteilen, wurde ein im Weltall schwebender Felsbrocken von seinem Entdecker, dem Astronom Freimut Börngen, auf den Namen ?Bodelschwingh? getauft. Der Planetoid zieht in unserem Sonnensystems seine Kreise. Er ist mit bloßem Auge nicht sichtbar. Der Sternenforscher Börngen hat schon über 400 Planetoide entdeckt und ihnen Namen geben.