Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bombe in Schildesche entschärft

Am Abend gelang in Schildesche die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg. Die 120 Kilo Bombe war am Mittag bei Bauarbeiten in der Straße am Balgenstück entdeckt worden. Rund 840 Anwohner mussten ihre Wohnungen von 18:00 bis 21:00 Uhr verlassen und verbrachten die Wartezeit zum Teil in der Martin Niemöller Gesamtschule. Entschärft wurde die Bombe amerikanischer Bauart von Karl-Heinz Clemens vom Kampfmittelräumdienst. Für Clemens war es nicht der erste Einsatz in Schildesche. In den nächsten Tagen könnte ein Weiterer folgen. Auf dem Grundstück wurde eine zweite sogenannte Verdachtsstelle gefunden, die nun genauer untersucht werden soll.