Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brand-Ermittlungen laufen

Brand-Ermittler klären zurzeit, was genau das tödliche Feuer in dem Gartenhaus in Rietberg-Varensell verursacht hat. Als wahrscheinliche Auslöser wurden vor Ort bereits ein Gasheizgerät und eine Gasflasche sichergestellt. Die Hütte, die zu einem Einfamilienhaus im Kreis Gütersloh gehörte, brannte am frühen Freitagmorgen völlig nieder. Ein junger Mann starb, drei weitere Menschen erlitten schwere Verbrennungen. Die Schwerverletzten, darunter ein 17-jähriges Mädchen aus Bielefeld, liegen noch in Spezialkliniken. Lebensgefahr besteht bei den dreien nicht mehr. Für einen 18-Jährigen aus Rietberg aber kam in der Nacht von Donnerstag auf Freitag jede Hilfe zu spät. Die jungen Leute hatten in dem Gartenhäuschen zusammengesessen, der weitere Verlauf des Abends wird jetzt ermittelt. Ein Sachverständiger und die Brand-Ermittler haben die Überreste der Hütte schon intensiv unter die Lupe genommen. Weitere Untersuchungen und Zeugenvernehmungen folgen jetzt.