Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brandstifterin mit 80

Eine 80-jährige mutmaßliche Brandstifterin hat heute vor dem Bielefelder Landgericht geschwiegen. Die Frau soll im Juli in ihrer Wohnung an der Jöllenbecker Straße ein Feuer gelegt haben. Weil die Feuerwehr rechtzeitig vor Ort war, konnte sich der Schwelbrand nicht ausbreiten. Die Rentnerin hatte ihren Schmuck und ihr Bargeld zusammen gepackt und wollte offenbar das Haus zerstören. Zehn Menschen erlitten damals Rauchvergiftungen. Die 80-Jährige soll vermindert schuldfähig sein.