Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

Ein oder mehrere Täter haben am frühen Morgen einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Steinhagen gelegt. Das Feuer ist an drei Stellen zugleich entzündet worden. Das Feuer war gegen halb sieben in dem Sechszehn-Parteien-Haus ausgebrochen. Vierzehn Bewohner mussten noch vor Ort untersucht und vier sicherheitshalber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Viele Bewohner mussten zwischenzeitlich im Steinhagener Rathaus untergebracht und versorgt werden. Zwei Wohnungen sind derzeit nicht mehr bewohnbar. Die Polizei verdächtigt einen Bewohner des Hauses, den Brand gelegt zu haben. Er konnte aber vor Ort nicht angetroffen werden.