Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brandursache weiter unklar

Der 61jährige Mann und seine 58jährige Frau, die am frühen Sonntagmorgen bei einem Brand in Jöllenbeck ums Leben gekommen waren, sind vermutlich an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Das hat jetzt die Obduktion der beiden Leichen nahegelegt.  Zudem sind keine Anzeichen für äußerliche Gewalt gefunden worden. Ein endgültiges Ergebnis steht aber noch aus. Ein Brandsachverständiger und ein Brandermittler mit zwei Spürhunden sind derzeit in der völlig ausgebrannten Wohnung in dem Mehrfamilienhaus am Örkenweg, um die Ursache des Feuers zu ermitteln. Entgegen einer ersten Stellungnahme eines Polizeisprechers wollen die Beamten derzeit noch keine Brandursache nichts hundertprozentig ausschließen. Man ermittle in alle Richtungen heißt es von der Polizei. Mit einem vorläufigen Ergebnis rechne man frühestens morgen.

Die Corona Meldelage in Bielefeld am 08.05.21
Am Samstag dem 08.05.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 162,2 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 134 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es...
Sonder-Impfaktion für Schul-Beschäftigte
Der Leiter des Krisenstabs Ingo Nürnberger hat für die nächste Woche eine Sonder-Impfaktion mit dem Moderna-Impfstoff angekündigt. Ab Montag sollen für rund 3.000 Lehrkräfte und für andere...
Neues Testzentrum zwischen Stadtwerke und Handwerkskammer
Die Stadtwerke und die Handwerkskammer in Bielefeld haben zwischen beiden Gebäudekomplexen an der Nowgorodstraße ein neues Corona-Testzentrum  errichtet. Ab Samstag können sich dort täglich bis zu 90...
Arminia muss im Kellerduell nach Berlin
Arminia Bielefeld kann am Sonntagabend im wichtigen Abstiegsduell bei Hertha BSC Berlin mit der besten Elf antreten. Nur der gelb-gesperrte de Medina und der leicht angeschlagene Yabo, die beide...
Freigabe von AstraZeneca: Nachfrage bei Bielefelder Hausärzten "explodiert"
Nach der Freigabe des Impfstoffs von AstraZeneca haben auch die Bielefelder Hausärzte eine stark gestiegene Nachfrage bestätigt. Diese sei in den letzten zwei Tagen förmlich „explodiert“, sagten...
Bezirksvertretung Mitte lehnt Fahrradparkhaus ab
Die Bezirksvertretung Mitte hat jetzt mehrheitlich ein Fahrradparkhaus mit 600 Stellplätzen im früheren Opitz-Keller aus Kostengründen abgelehnt. Nur die Grünen und die Partei stimmten dafür, auch SPD...