Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Breite Ratsmehrheit will Arminia helfen

Die Stadt Bielefeld will sich am Schuldenschnitt für Arminia Bielefeld beteiligen. Nach der Paprika-Koalition von SPD, Grünen und Bürgernähe/Piraten wird auch die CDU am Donnerstag im Finanzausschuss und im Rat dafür stimmen, dass die Stadt für die Restbürgschaft von 364.000 bei der Volksbank aufkommt. Das sagte CDU-Fraktionschef Ralf Nettelstroth im Radio-Bielefeld-Interview. Im Vorfeld der Sitzungen von Finanzausschuss und Rat hat sich damit nur die Linke dagegen ausgesprochen, dass die Stadt sich am Schuldenschnitt beteiligt, um eine Insolvenz des DSC zu verhindern.
Einen ausführlichen Bericht zum Sanierungskonzept von Arminia Bielefeld und den Hintergründen gibt es hier.