Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brinkmann: Ex-Stadtwerke-Chef muss eine Million Euro zahlen

Die Stadtwerke Bielefeld und Ex-Geschäftsführer Wolfgang Brinkmann haben sich vor Beginn eines zivilrechtlichen Verfahrens außergerichtlich geeinigt. Brinkmann zahlt seinem ehemaligen Arbeitgeber eine Million Euro Schadenersatz, einen Großteil überweist dabei seine Managerversicherung. Der Betrag beinhaltet den Ersatz der zu hohen Vergütung des ehemaligen Betriebsrats-Vorsitzenden Wolfgang Gottschlich, steuerliche Forderungen und Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskosten. Ursprünglich hatten die Stadtwerke 3,8 Millionen Euro Schadenersatz von Brinkmann gefordert.