Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Brok für Quotenreglung bei Flüchtlingsverteilung

Der Bielefelder CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok spricht sich für eine faire Verteilung der Flüchtlinge aus. Es müssten alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Herausforderungen der Flüchtlingswelle nach Europa zu meistern, so der Bielefelder. Er spricht sich daher für eine Quotenreglung bei der Verteilung der Flüchtlinge aus, damit diese fair für alle EU-Länder abläuft. Auf das Schicksal der Flüchtlinge macht heute eine bundesweite Aktion des Vereins „Gemeinsam für Afrika“ aufmerksam, auch hier in Bielefeld.Das Welthaus reiht dazu  um 12 Uhr Leichensäcke auf dem Jahnplatz auf. Mit der drastischen Darstellung möchte es auf das Schicksal der Flüchtlinge hinweisen. Dazu bietet das Welthaus auch zahlreiche Informationen an und startet eine  Unterschriftenaktion. Bei einem der bislang schwersten Flüchtlingsunglücke im Mittelmeer waren Mitte April hunderte Menschen ertrunken.  Bei einer Informationsveranstaltung in Senne gestern Abend hat Sozialdezernent Ingo Nürnberger die Pläne für eine neue Flüchtlingsunterkunft in der früheren Kita an der Friedhofsstraße vorgestellt. Voraussichtlich sollen dort Mitte Juni die ersten Flüchtlinge einziehen – höchstens 25, so Nürnberger. Ingesamt wird Bielefeld in diesem Jahr etwa 1400 Flüchtlinge aus dem Irak, Syrien, Nordafrika und Bangladesch aufnehmen – 620 seinen bereits eingetroffen.