Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bronze für Bielefelder Roboter Tobi

Bei der Roboter-WM in China hat es Tobi aufs Podest geschafft. Der Haushalts-Roboter vom CITEC-Team der Uni Bielefeld belegte einen guten dritten Platz. Dafür musste er verschiedene Aufgaben lösen und im Finale zusammen mit anderen Robotern auf Kinder aufpassen. Damit war es noch nicht getan, Tobi musste auch ein Turm-Stapel-Spiel mit den Kindern spielen. In anderen Disziplinen musste der Roboter zum Beispiel Frauen und Männer unterscheiden oder eine Pillen-Dose greifen und diese beschreiben. Die Forscher vom CITEC arbeiten seit Jahren an dem Projekt und fügen der Maschine bei jeder WM etwas hinzu. Derzeit hat Tobi einen Greifarm und ist mit Kameras und Tiefensensoren ausgestattet und mit Lasern für die Orientierung. Insgesamt 17 Teams aus der ganzen Welt sind bei der Robo-WM an den Start gegangen.