Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bulgarische Diebinnen weiter unterwegs

Die Bielefelder Innenstadt wird weiter von Taschendieben überflutet. Die Polizei vermutet mittlerweile, dass sich das Ziel Bielefeld bei den bulgarischen Taschendiebinnen bundesweit herumspricht. Auch heute wurden bereits drei Diebinnen gestellt, gestern gingen fünf Anzeigen bei der Polizei ein. Ab dieser Woche erteilen die Beamten vermehrt Platzverweise an die Täterinnen. So könnten sie härtere Strafen bekommen, wenn sie noch mal erwischt werden, hieß es von der Polizei. Den Beamten sind oft die Hände gebunden, wenn die Taschendiebinnen nicht als Bande gefasst werden und einen festen Wohnsitz vorweisen können.