Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Lokale Eilmeldung

Arminia und der HSV trennen sich 1:1. Klos macht in einem spannenden Spitzenspieler das Tor für den DSC.

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bund zahlt bald pro Flüchtling

Beim Flüchtlingsgipfel haben sich Bund und Länder auf eine neue Kostenverteilung geeinigt. 2016 sollen die Länder jetzt rund 4 Milliarden Euro Finanzhilfe erhalten. Dabei will der Bund den Ländern künftig monatlich 670 Euro pro Flüchtling überweisen. Für Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen ist das Ergebnis ein Schritt in die richtige Richtung, er kritisierte im Radio Bielefeld Interview aber, dass der Bund sich nicht überall einbringt. So liegen die Kosten für geduldete Flüchtlinge etwa immer noch bei den Kommunen. Als geduldete Flüchtlinge, zählen Menschen deren Asylanträge abgelehnt, die aus verschiedenen Gründen aber noch nicht abgeschoben wurden. In Bielefeld machen sie mit rund 3000 Menschen einen Großteil der Flüchtlinge aus, sagte Pit Clausen.