Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Bußgelder gegen Chemiegroßhändler

Das Bundeskartellamt hat gegen zwölf Unternehmen des Chemiegroßhandels Bußgelder in Höhe von über 15 Millionen Euro verhängt. Dazu gehören auch Hanke & Seidel in Steinhagen und Stockmeier Chemie in Bielefeld.

Über Jahre, teils sogar Jahrzehnte hätten Vertreter der Unternehmen wettbewerbswidrige Absprachen über Preise und Lieferquoten bei Industriechemikalien getroffen, teilte die Behörde mit. Alle betroffenen Unternehmen haben die Bereitschaft zu einer einvernehmlichen Beendigung des Verfahrens erklärt - auch die Bielefelder Unternehmen akzeptieren die Bußgelder und räumten den Fehler ein. Von den Unternehmenschefs hieß es, das Verfahren sei damit vom Tisch. Die Brenntag AG aus Mühlheim hatte sich 2006 selbst angezeigt und damit das Verfahren ins Rollen gebracht.