Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

CDU kritisiert OB Clausen

Die Bielefelder CDU kritisiert Oberbürgermeister Pit Clausen wegen der geplanten Auflösung des Amtes für Integration. Der OB sei politisch unsensibel und doppelzüngig, so der sozialpolitische Sprecher Michael Weber. Außerdem sorgt es für Unverständnis, dass Clausen nicht eher das Büro für integrierte Sozialplanung und Prävention auflöst. Denn hier könne gespart werden, ohne dass Leistungen eingeschränkt werden müssten, so Fraktionsgeschäftsführer Detlef Werner. Doch möglicherweise lasse sich Clausen von parteipolitischen Beweggründen leiten, heißt es. Mit der Auflösung des Amtes für Integration sende Clausen die falschen Signale und stoße dem Rat vor den Kopf, findet der sozialpolitische Sprecher Michael Weber. Dass sich Clausen bei der Übergabe des Integrationspreises dann für den vorbildlichen Umgang mit Migranten feiern lasse, passe nicht und sei unaufrichtig.