Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

CDU weiterhin offen für Gespräche

Da waren es nur noch drei. Aus den ursprünglichen Plattform-Treffen in Bielefeld mit allen Parteien sind nach dem Rückzug jetzt auch der Linken die SPD, Grünen und die Gruppe aus Piraten und Bürgernähe übrig geblieben. Sollte dieses Bündnis zustande kommen, hätte es im Rat nur eine Stimme Mehrheit. Die CDU kritisiert diese Variante. Fraktionschef Ralf Nettelstroth zeigt sich vielmehr offen für neue, alte Optionen. Auch eine Große Koalition, bei der SPD-Spitze bislang ungeliebt, könnte wieder ein Thema werden. Zuerst einmal müssen aber die verbliebenen Parteien schauen, ob ihre Mitglieder dem Bündnis zustimmen würden.