Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

CDU wirft Paprika-Koalition Stagnation vor

Nach einem Jahr Paprika-Koalition wirft die CDU den regierenden Parteien in Bielefeld vor, für Stillstand in der Stadt zu sorgen. SPD, Grüne, Piraten und Bürgernähe würden die Bürger schröpfen und agieren wirtschaftsunfreundlich, teilte jetzt Fraktionschef Nettelstroth mit. Ein Beispiel sei aus Sicht der CDU die Debatte zum notwendigen Wohnungsbau. Die Union habe konkrete Anträge vorgelegt. Die Ratskoalition wolle aber erst eine Arbeitsgemeinschaft einrichten. Das sei Stagnation pur. Mit der Anhebung der Grundsteuer um 22,5 Prozent gehe die Koalition außerdem einen bequemen und damit falschen Weg.