Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Lokale Eilmeldung

Fahrt vorsichtig! Die Straßen sind teilweise sehr glatt. Dazu wieder Unfall auf der A2. Richtung Dortmund am BI-Berg.

Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Chaos bei der Deutschen Bahn

Die Bielefelder Feuerwehr musste am Abend zu einem Großeinsatz am Hauptbahnhof ausrücken. 27 Jugendliche waren in einem ICE kollabiert und lagen anschließend erschöpft auf dem Bahnsteig, weil im Zug die Klimaanlage ausgefallen war. Neun von ihnen mussten anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Im Zug soll die Temperatur auf bis zu 50 Grad gestiegen sein, so Peter Dopheide - Einsatzleiter von der Feuerwehr. Viele seien in Panik geraten, weil sie befürchteten keine Luft mehr zu bekommen. Eine Frau mit einem Säugling soll versucht haben eine Scheibe einzuschlagen, da es dem Baby immer schlechter ging.

Die Jugendlichen waren auf dem Rückweg einer Klassenreise von Berlin nach Willich. Die Bielefelder Feuerwehr hat dann die Weiterreise mit Bussen organisiert.

Die Deutsche Bahn hat die Probleme mit Klimaanlagen in ICE's bestätigt, deswegen fuhren am Nachmittag und Abend auch mehrere Züge gar nicht mehr. Von den Vorfällen in Bielefeld habe man aber nichts gewusst, heißt es.