Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Clausen macht Kompromiss im "Feuerwehrstreit"

Oberbürgermeister Pit Clausen hat 160 Bielefelder Feuerwehrleuten jetzt ein Kompromissangebot gemacht, um deren Bereitschaftsdienste aus früheren Jahren auszugleichen. Zwischen 2002 und 2006 war der Bereitschaftsdienst nicht als Arbeitszeit angerechnet worden. zu Unrecht. Jetzt will die Stadt rückwirkend einen Ausgleich schaffen. In der Fahrzeughalle II der Berufsfeuerwehr hat Clausen den Einsatzkräften folgenden Vorschlag unterbreitet. Pro Monat sollen sie für die Zeit 19 Stunden angerechnet bekommen. Die können sie sich auszahlen lassen, abfeiern oder entsprechend früher in den Ruhestand gehen. Rein rechtlich stehen den Feuerwehrleuten 17 Stunden zu, weil sie darauf damals geklagt hatten. Das Bundesverwaltungsgericht meinte aber, dass ihnen sogar 24 Stunden pro Monat zustünden. Die Feuerwehrleute müssen sich jetzt entscheiden, ob sie den Vorschlag annehmen. Die Stadt würde das 19-Stunden-Modell rund 1,7 Millionen Euro kosten.

Bielefelder Staatsanwaltschaft verspricht 3.000 Euro für Hinweise zu Räubern
Um ein landesweit gesuchtes Räuberduo zu fassen, setzt die Polizei jetzt viele Mittel ein. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat für Hinweise, die dabei helfen, eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt....
Polizei sucht vermissten Gütersloher
Bei unseren Nachbarn in Gütersloh wird seit gestern Vormittag (15.09.) ein Mann vermisst. Der 39-Jährige befindet sich „möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation und benötigt womöglich...
Fahrradfreundliches Bielefeld: Infostand heute "Am Waldhof"
Die Sperrung der Straße „Am Waldhof“ in der Bielefelder Altstadt wird weiter heiß diskutiert. Die Stadt will genau hier heute (16.09.) darüber informieren, wie sich Bielefeld weiter fahrradfreundlich...
Maske verweigert: Bielefelder AfD-Abgeordnete muss Bußgeld zahlen
Die Bielefelder AfD-Abgeordnete Irina Gross ist im Februar vom Sicherheitsdienst aus einer Ausschusssitzung herausgetragen worden. Sie hatte sich geweigert eine Maske zu tragen oder einen Coronatest...
Das Bethel-Netzwerk wird um eine weitere Stiftung größer
Die lippische Stiftung Eben Ezer tritt den von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel bei. Als fünfte Stiftung gehen die Lipper mit dem Bethel-Verbund zum 1.Januar kommenden Jahres eine Kooperation ein....
Die Coronalage in Bielefeld am 16. September: Inzidenz sinkt - Patientenzahl steigt
Am Donnerstag dem 16.09.2021 werden in Bielefeld 37 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 29 werden die meisten auf Dienstag...