Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Cyber Abwehr bei der Stadt Bielefeld

In Bonn wurde heute das erste nationale Cyber-Abwehr-Zentrum eröffnet. Damit soll unser Land vor virtuellen Angriffen geschützt werden. Bei der Stadt Bielefeld ist Datensicherheit und Virenabwehr auch schon lange ein Thema. Insgesamt 5000 Rechner mit höchst sensiblen Daten sind bei der Stadt am Netz. Verwaltet werden die alle über das Rechenzentrum der Stadtwerke. „Insofern wäre es also eine „lohnender“ Zugriff  eine ganze Stadt lahm zu legen, wenn ein Hacker Publicitiy braucht“, so der Klaus Giersch, der Datenschutzbeauftragte der Stadt im Radio Bielefeld Interview. Deswegen gebe es bei der Stadt Bielefeld und auch bei den Stadtwerken höchste Sicherheitsstandards. Allein im Rechenzentrum arbeiten über 100 IT-Experten. Trotzdem wünscht sich Giersch noch bessere, externe Prüfungen der städtischen Computersicherheit. Denn, dass doch jemand irgendwie einen Weg ins städtische Netz findet, sei nicht ausgeschlossen.