Responsive image

on air: 

Tim Donsbach
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dämpfe sorgen für Feuerwehreinsatz im Telekom-Hochhaus

Die Bielefelder Feuerwehr musste am Nachmittag zu einem Einsatz ins Telekom-Hochhaus an der Kavalleriestraße am Kesselbrink ausrücken. Dort waren bei Fußbodenarbeiten im dritten Stock durch zwei unverträgliche Harz-Stoffe Dämpfe freigesetzt worden. Diese sind in die Luftüngsanlage des Hochhauses gezogen. Dadurch gab die Brandmelde-Anlage Alarm.  Die Dämpfe seien aber nicht giftig gewesen, sagte ein Feuerwehr-Sprecher. Die Feuerwehr musste die betroffenen Räumlickeiten aber lüften.