Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

"Das ist nicht Arminia!": DSC-Geschäftsführer distanziert sich von Hooligan-Gewalt

Nach den Krawallen am Samstag im Vorfeld des Auswärtsspiels in Groningen hat sich jetzt der DSC Arminia Bielefeld zu den Ausschreitungen geäußert. Man distanziere sich ganz deutlich von den Vorfällen und jeglicher Form von Gewalt. Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek versprach im Radio Bielefeld Interview, alles dafür zu tun, die Hooligans zu identifizieren und er sagt: "Das ist nicht Arminia!" Als Konsequenz für die Chaoten nannte Rejek auch Stadionverbote. Videos von den Ausschreitungen in der Groninger Innenstadt waren am Wochenende durchs Netz gegangen und hatten in ganz Deutschland für Aufsehen gesorgt.

Die Aussagen von Markus Rejek und mehr zum Thema bekommt ihr in auch unserem Studioblog.