Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Das Theater spendet für Afrika

18.700 Euro werden in den kommenden Tagen von Bielefeld nach Afrika überwiesen. Denn dieser Betrag ist bei der Benefiz-Tanzgala zum 5. Geburtstag des Bielefelder Tanztheaters im November zusammengekommen. Und das Geld wird jetzt in den kommenden Tagen an ein Gesundheitszentrum in Gikonko im ostafrikanischen Ruanda gespendet. Die 18.700 Euro gehen an das Centre de Santé in Gikonko, das von Dr. Uta Düll, einer Ordensfrau des Detmolder St. Bonifatius Instituts, geleitet wird.  Dort werden täglich rund 200 bis 300 Patienten behandelt. Mit dem Geld soll das Gesundheitszentrum saniert und umgebaut, sowie neue medizinische Geräte angeschafft werden. Außerdem fährt Ende des Monats auch ein Arzt des Bielefelder Franziskus-Hospitals nach Ruanda. Dr. Klaus Trillsch möchte in Gikonko bei gynäkologischen Operationen im Gesundheitszentrum helfen.