Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Delius kritisiert OB

Der Vorsitzende der Bürgergemeinschaft für Bielefeld BfB Johannes Delius kritisiert die Personalplanung von Oberbürgermeister Pit Clausen und der Stadtverwaltung. Heute war bekannt geworden, dass  zu wenig Mitarbeiter im neuen Technischen Rathaus Platz finden. Für 270 Personen fehlen in dem 26,5 Millionen Euro teuren Neubau dort Räume, die woanders neu angemietet werden müssen. Das würden Mehrkosten von 865.000 Euro im Jahr bedeuten. Da würden „intensive Etatberatungen“ geführt, und dann stelle die Spitze des Hauses fest sozusagen über Nacht fest, „da haben wir 270 Mitarbeiter übersehen“. Delius spricht von einer „Schlamperei in der Personalplanung“ der Verwaltung, die „nicht akzeptabel“ sei und stellt Clausen öffentlich die Frage, seit 2wann er von dieser extremen Schieflage gewusst habe“ und was „er nun gedenke zu unternehmen.“