Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Demuth muß ins Gefängnis

Der Gründer der Schieder-Gruppe Rolf Demuth muss wegen Kreditbetrugs für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis. Dieses Urteil hat am Vormittag das Detmolder Landgericht gesprochen. Der ehemalige Schieder-Finanzchef erhielt eine Haftstrafe von drei Jahren und drei Monaten, zwei weitere Mittäter kamen mit Bewährungsstrafen davon. Die Schieder-Manager hatten Bilanzen gefälscht und damit Kredite in dreistelliger Millionenhöhe erhalten. 2007 hatte der Schieder-Konzern Insolvenz anmelden müssen.