Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

den Bestennachwuchs zieht es in die Wissenschaft

Wissenschaft und Forschung stehen als Berufsfelder bei Deutschlands hoch qualifizierten Nachwuchskräften hoch im Kurs. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Bielefelder Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest.
Rund 2.000 Stipendiaten wurden dazu befragt. 63 Prozent der Befragten fänden eine berufliche Zukunft in der Wissenschaft und Forschung demnach besonders attraktiv. 45 Prozent entschieden sich für Unternehmensberatungen, 41 Prozent für die Automobilindustrie. An Attraktivität verloren haben die Telekommunikationsbranche und die Medienindustrie. Seit 2005 sank der Anteil derer, die diese Bereiche als besonders attraktiv bewerteten, um jeweils fast 10 Prozent.