Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Detmolder Landgericht spricht Bielefelder frei

Das Detmolder Landgericht hat gestern drei Bielefelder vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Eine junge Frau hatte zunächst behauptet, die Angeklagten im Alter von 26 bis 28 Jahren hätten sich an ihr vergangen. Vor Gericht konnte die Frau aber nicht mehr genau sagen, ob sie sich gewehrt und eindeutig Nein zu den Männern gesagt habe. Laut Anklage war die 23-Jährige im Februar vergangenen Jahres nach einer Karnevalsparty in Schloß Holte-Stukenbrock zu den drei Männern ins Auto gestiegen. Während der Fahrt und später soll es zu sexuellen Übergriffen gekommen sein.