Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Deutlich mehr Asylbewerber in Bielefeld

Bielefeld hat im Jahr 2013 deutlich mehr Asylbewerber aufgenommen  als noch im Vorjahr. Lag die Zahl der aufgenommen Asylbewerber 2012 bei rund 650, waren es im letzten Jahr 920. Das sind 40 Prozent mehr. Damit hat Bielefeld den größten Zuwachs im Regierungsbezirk Detmold. Mit einer Ausnahme im Kreis Coesfeld, haben aber alle Städte und Kreise in NRW deutlich mehr Asylbewerber aufgenommen. Im landesweiten Durchschnitt etwa 28 Prozent. Nach dem die Zahl der Anträge seit 1997 stetig gesunken war, steigt sie seit 2010 jährlich an. Die meisten Asylsuchenden kommen derzeit aus europäischen Ländern außerhalb der EU und aus Asien. Jeder Vierte kommt aus Serbien, dem Kosovo oder Montenegro.