Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Die Corona Meldelage in Bielefeld am 28.04.21

Am Mitwoch dem 28.04.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 189,7 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 111 neue Infektionsfälle hinzugekommen. Es entfallen 35 auf den gestrigen Dienstag, 73 auf Montag und einer auf Sonntag, außerdem zwei auf Tage vor dem 14. April.* Durch die verzögerten Meldungen spiegelt die tagesaktuell vom RKI veröffentlichte und damit offizielle 7-Tagesinzidenz weiter nicht das tatsächliche Infektionsgeschehen wieder. Erst der Rückblick auf die vergangenen Tage zeigt ein genaueres Bild der gemeldeten Coronainfektionen.

Die Zahl der insgesamt offiziell bestätigten Infektionen in unserer Stadt steigt auf 13.460. Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der letzten 28 Tage liegt bei 53,2 Prozent. Als wieder genesen gelten nach geschätzten Angaben rund 10.900 Bielefelder. Die Zahl der an oder mit Corona gestorbenen Menschen bleibt im Tagesvergleich konstant bei 305.

In den Bielefelder Krankenhäusern werden mit Stand von Montagnachmittag 73 Coronapatienten behandelt, 33 davon auf einer Intensivstation und 21 auch unter Beatmung. 

93.852 Personen haben in Bielefeld nach letzten Angaben bislang mindestens die erste Impfdosis gegen Corona erhalten.

Hier bekommt ihr alle Meldungen zur Entwicklung der Coronakrise in Bielefeld.

Graue Balken: Gemeldete Infektionen I Rote Linie: Meldeinzidenz *

Datenquellen: Infektionszahlen: LZG NRW/ RKI I Patientenzahlen: Stadt Bielefeld I Impfungen: KV WL (jeweils letzte Angaben)

 * Aufgrund der Meldezeitpunkte und Meldewege werden zwischen 16 und 24 Uhr beim Bielefelder Gesundheitsamt gemeldete Infektionen des Vortags erst am Folgetag in den Statistiken des LZG NRW und des RKI berücksichtigt. In unserer Grafik werden die Angaben des Vortags deshalb mit der Meldung des Folgetag vervollständigt. Auch in den weiter zurückliegenden Tagen kommt es immer wieder zu Korrekturen. Diese berücksichtigen wir ebenfalls.

Bielefelder Staatsanwaltschaft verspricht 3.000 Euro für Hinweise zu Räubern
Um ein landesweit gesuchtes Räuberduo zu fassen, setzt die Polizei jetzt viele Mittel ein. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat für Hinweise, die dabei helfen, eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt....
Polizei sucht vermissten Gütersloher
Bei unseren Nachbarn in Gütersloh wird seit gestern Vormittag (15.09.) ein Mann vermisst. Der 39-Jährige befindet sich „möglicherweise in einer psychischen Ausnahmesituation und benötigt womöglich...
Fahrradfreundliches Bielefeld: Infostand heute "Am Waldhof"
Die Sperrung der Straße „Am Waldhof“ in der Bielefelder Altstadt wird weiter heiß diskutiert. Die Stadt will genau hier heute (16.09.) darüber informieren, wie sich Bielefeld weiter fahrradfreundlich...
Maske verweigert: Bielefelder AfD-Abgeordnete muss Bußgeld zahlen
Die Bielefelder AfD-Abgeordnete Irina Gross ist im Februar vom Sicherheitsdienst aus einer Ausschusssitzung herausgetragen worden. Sie hatte sich geweigert eine Maske zu tragen oder einen Coronatest...
Das Bethel-Netzwerk wird um eine weitere Stiftung größer
Die lippische Stiftung Eben Ezer tritt den von Bodelschwingschen Stiftungen Bethel bei. Als fünfte Stiftung gehen die Lipper mit dem Bethel-Verbund zum 1.Januar kommenden Jahres eine Kooperation ein....
Die Coronalage in Bielefeld am 16. September: Inzidenz sinkt - Patientenzahl steigt
Am Donnerstag dem 16.09.2021 werden in Bielefeld 37 weitere laborbestätigte Coronainfektionen gemeldet. Diese verteilen sich auf mehrere zurückliegende Tage. Mit 29 werden die meisten auf Dienstag...