Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Die großen Buchstaben fehlen noch

Die Mitarbeiter vom ADAC in Bielefeld können langsam die Umzugskartons packen. In drei Wochen wird der Automobilclub in das neue Gebäude an der Eckendorfer Straße umziehen. Die Fußböden sind gemacht, es stehen noch Maler- und Außenarbeiten aus. Und es fehlen noch die großen vier Buchstaben ADAC, die auf dem Dach thronen werden. Im April 1966 hatte der Club seine Geschäftsstelle an der Stapenhorststraße eröffnet. Jetzt geht es bald in das neue Haus, das man sich mit dem TÜV, der Biekra und einer Kanzlei teilt. Kosten: 7,5 Millionen Euro, Bauzeit: 20 Monate. Der ADAC konnte jetzt außerdem sein 350.000stes Mitglied in OWL begrüßen, einen 60-jährigen Mann aus Warburg. In Bielefeld gehören 85.000 Menschen zum Club.