Responsive image

on air: 

Roxane Brockschnieder
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Diskussion um Linie 4 geht weiter

Die Diskussion um die geplante Verlängerung der Stadtbahnlinie 4, in das Wohnviertel Dürkopp Tor 6, geht weiter. Jetzt hat sich der Verein „Bielefeld Pro Nahverkehr" eingeschaltet und erwartungsgemäß für das Projekt ausgesprochen. Der Vorsitzende Godehard Franzen, kann die Kritik der Anwohnerinitiative nicht verstehen. Die Pläne von Mobiel würden sensibel mit der Raumsituation umgehen, so Franzen im Radio Bielefeld-Interview. Außerdem ließen sich die Stadtbahnen mittlerweile so leise konstruieren, dass die Lärmbeslatung nicht mehr so dramatisch sei, wie früher.
Die Anwohnerinitiative um Dirk Ukena sieht das anders. Die Argumente von Mobiel, mit der neuen Endhaltestelle könne man den ÖPNV noch besser an die Bedürfnisse der Fahrgäste anpassen, verstehe er nicht. Schließlich sei in 200 Metern Entfernung eine weitere Haltestelle. 
Mobiel möchte die Linie 4 künftig auf dem Gelände von Dürkopp Tor 6 enden lassen, damit die Wendeanlage am Niederwall frei ist für defekte Stadtbahnwagen oder Einsatzzüge. Einig sind sich alle Seiten darüber, dass auf jeden Fall Alternativen zu diesen Planungen geprüft werden müssen.