Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Diskussion um Polizeipräsenz bei Fußballspielen

Die Diskussion um die Polizeipräsenz bei Fußballspielen in NRW sieht Arminia Bielefeld gelassen. Gestern hatte NRW-Innenminister Jäger ein Pilotprojekt zur Reduzierung der Polizeieinsätze bei Erst-, Zweit- und Drittligaspielen im Land vorgestellt. Danach sollten Spiele, die als nicht gefährlich eingestuft werden, mit reduzierter sichtbarer Polizeipräsenz stattfinden. Die Verantwortlichen beim DSC haben aktuell zwar noch kein Konzept für das Pilotprojekt vorliegen, sehen darin aber eine Chance. Die Sicherheit bei den Spielen des DSC werde trotzdem gewährleistet, hieß es. Das Pilotprojekt des NRW-Innenministeriums soll erst einmal bis zum 27. September dieses Jahres laufen. Danach sollen alle Erfahrungen bewertet werden. Im Durchschnitt sind bei jedem Spiel 231 Beamte im Einsatz. In NRW gibt es insgesamt 13 Fußballvereine, deren Spiele von der Polizei betreut werden.

SPD weist Kritik nach "Luca-App"- Panne zurück
Nach der Kritik von CDU und FDP an der Kontaktnachverfolgung mit der Luca-App in Bielefeld, stellt die SPD jetzt klar, dass Krisenstabsleiter Ingo Nürnberger angeblich offene Fragen bereits sehr gut...
Streiks im Einzelhandel Freitag und Samstag auch in Bielefeld
Die Gewerkschaft ver.di kündigt Freitag und Samstag  (06./07.08.) wieder Streiks in OWL und auch im Bielefelder Einzelhandel an. Für beide Tage sind außerdem Demo-Züge geplant. Die Beschäftigten bei...
Jalousien am Bielefelder Uni-Gebäude abgestürzt
An der Universität Bielefeld sind drei Jalousien an einem Seiteneingang des Hauptgebäudes abgestürzt. Aktuell sind deswegen nur der Haupteingang und der Eingang zum Uni-Sport erreichbar, andere...
Spenden für Bielefelder Stadtwald betragen bisher 400.000 Euro
Der Bielefelder Stadtwald liegt offensichtlich vielen am Herzen. Seit Beginn der Spendenaktion im Herbst 2019 sind für den Wald 400.000 Euro zusammengekommen, durch rund 2.000 Einzelspenden. Mit dem...
Zahl der Impfdurchbrüche in Bielefeld erhöht sich
In Bielefeld häufen sich aktuell die Fälle von Impfdurchbrüchen. Das sind Menschen, die sich trotz vollständiger Impfung und zweiwöchiger Karenz-Zeit mit dem Coronavirus infizieren. Seit dem 16. April...
Einmalig 5.000 Euro für Bielefelder Vereine möglich
Bielefelder Vereine können sich um einen einmaligen Landes-Zuschuss von 5.000 Euro bemühen. Das Programm „Neustart miteinander“ richtet sich an jeden eingetragenen Verein, der in diesem Rahmen mit dem...