Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Diskussionen um größeres Regenrückhaltebecken

Das zu klein geplante Regenrückhaltebecken an der Teutoburger Straße ist heute Nachmittag Thema im Betriebs-Ausschuss des Umweltbetriebs. Nach der FDP fordert jetzt auch die Bürgergemeinschaft für Bielefeld, dass nach der Kostenexplosion dort erneut über eine offene Bauweise der Sanierung der Lutter nachgedacht werden soll. Diese wäre auch kostengünstiger, so die BfB. In der Vorlage der Verwaltung, die heute den Polotikern vorgelegt wird, werden weiterhin andere Sanierungsalternativen ausgeschlossen. Durch die städtische Fehlplanung wird das Regenrückhaltebecken an der Teutoburger Straße über vier Millionen Euro teurer als geplant.