Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Diskussionen um Regenrückhaltebecken halten an

Der Streit um die Fehlplanungen zum Regenrückhaltebecken hat die Bezirksvertretung Mitte am Abend beschäftigt. Über die Parteigrenzen hinweg meinten die Politiker, dass sie sich von den Verantwortlichen getäuscht sehen und enttäuscht zeigen. Die falsche Berechnung für das Becken an der Teutoburger Straße war erst verspätet mitgeteilt worden. Die Zusatz-Kosten würden in die Millionen gehen. Für den zweiten Bauabschnitt zur Lutter-Sanierung ab dem Finanzamt ruhen jetzt die Planungen. In zwei Wochen tagen die Ausschüsse dazu gemeinsam.