Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Doppelmord: Angeklagter beteuert Unschuld

Vor dem Bielefelder Landgericht ist heute der Prozess um den Gütersloher Doppelmord fortgesetzt worden. Das Gericht hat heute noch nicht über die den Antrag zur Aufhebung des Haftbefehls entschieden. Damit rechnet die Verteidigung nun am nächsten Verhandlungstag am kommenden Donnerstag. Zunächst wurden heute weitere Mithäftlinge des Angeklagten verhört. Anschließend hat sich der Angeklagte selbst noch einmal zu Wort gemeldet. In einem fast zwei Stunden langen Monolog berichtete der 29-jährige Verler über seine beiden Gespräche mit dem Psychologen, der auch den Prozess begleitet. Er sprach über seine Krankengeschichte, seine Hobbys, seinen Beruf und seine familiären und freundschaftlichen Verhältnisse. In Bezug auf die Tat, die ihm vorgeworfen wird, beteuerte er zwischendurch immer wieder, dass er unschuldig sei und welch guten Kontakt er zu den Opfern hatte. Das Geschwisterpaar war an Weihnachten vergangenen Jahres ermordet in seinem Haus am Gütersloher Stadtpark aufgefunden worden.