Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Doppelmord in Paderborn

Die Bielefelder Mordkommission ermittelt in einem Doppelmord in Paderborn. Ein 45jähriger Mann hat gestanden, in der vergangenen Nacht erst seinen 76jährigen Nachbarn und später auch seine 35jährige Ehefrau getötet zu haben. Der zur Tatzeit angetrunkene Mann sagte, er habe den Nachbarn nach einem schon lange währenden Streit vor dessen Haustür zur Rede gestellt und ihn dann erschossen. Danach sein ein Streit mit seiner Ehefrau ebenfalls eskaliert, so dass er auch auf sie geschossen habe. Nach den tödlichen Schüsse rief der 45jährige um halb drei in der Nacht den Notruf der Polizei. In seinem Haus fanden die Beamten zwei illegale Schusswaffen und die dazu passende Munition. Die drei Kinder im Alter zwischen drei und acht Jahren wurden dem Jugendamt übergeben. Sie hatten vermutlich von den Schüssen nichts mitbekommen.