Responsive image

on air: 

Bettina Wittemeier
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dr. Wolff wächst wie noch nie

Die Dr. Wolff-Gruppe in Bielefeld ist im vergangenen Jahr so viel gewachsen wie noch nie zuvor. Der Umsatz des Bielefelder Kosmetikkonzerns stieg um 18 Prozent auf 243 Millionen Euro, geht aus der Jahresbilanz hervor. Vor allem im Ausland konnte Dr.Wolff zulegen. In Singapur, England, Ungarn und Südafrika machte die Gruppe fast 50 Prozent mehr Umsatz als im Jahr davor. Als stärkste Marke des Bielefelder Unternehmens gilt das Shampoo Alpecin. In den nächsten beiden Jahren will das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag am Standort Bielefeld investieren. Das Geld soll in die Logistik, Produktion und in die zentrale Verwaltung fließen. Die Dr. Wolff-Gruppe beschäftigt derzeit rund 530 Mitarbeiter und plant in diesem Jahr weitere Neueinstellungen.

Betrunkener landet mit Auto auf Stadtbahngleisen
Ein 44-jähriger Autofahrer ist am Abend mit seinem Wagen betrunken auf den Gleisen der Stadtbahn gelandet. Er kam nach Angaben der Bielefelder Polizei an der Kreuzstraße kurz hinter dem Niederwall zum...
Unfall zwischen Stadbahn und Auto auf Jöllenbecker
+ Update 12 Uhr + Der Stadtbahnverkehr rollt wieder Auf der Jöllenbecker Straße ist gegen 11.30 Uhr auf Höhe der Koblenzer Straße ein Auto mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. MoBiel hat...
Ansturm auf Corona-Selbsttests bei Aldi
Seit heute gibt es im Einzelhandel bei Aldi grundsätzlich Corona-Selbsttests zu kaufen. Deutschlandweit sind die Tests aber offenbar schwer zu bekommen: Auf Twitter berichten User, dass die Tests in...
Die Corona Meldelage in Bielefeld am 06.03.21
Am Samstag dem 06.03.2021 wird vom Robert-Koch-Institut für Bielefeld eine vorläufige Corona-Inzidenz von 26,9 ausgewiesen. Seit der letzten Meldung sind 17 neue Infektionsfälle registriert worden....
Erstes Spiel für Bielefeld-Coach Kramer
Arminia Bielefeld kann am Sonntag im Heimspiel gegen Union Berlin in Bestbesetzung antreten. Nur der weiterhin angeschlagene Soukou, der zuletzt nur Ergänzungsspieler war,  fällt weiter aus. Ob und...
51-jähriger Bielefelder im Zusammenhang mit Corona verstorben
Die Stadt Bielefeld hat am Freitagnachmittag neun weitere Nachweise von Infektionen mit Corona-Mutanten gemeldet. Damit sind in den vergangenen sieben Tagen knapp 28 Prozent der Neuinfektionen auf...