Responsive image

on air: 

Unsere Frühaufsteher
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Drei Jahre Gefängnis

Weil er einen Türsteher vom GoParc in Herford fast tot geprügelt hat, muss ein 30-jähriger Mann aus Bad Salzuflen jetzt für drei Jahre hinter Gitter. Das hat das Landgericht Detmold am Nachmittag entschieden. Ein 29-jähriger Mittäter wurde wegen Beihilfe zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt.In einem Supermarkt in Bad Salzuflen hatten die beiden Männer und ein unbekannter Dritter den Türsteher wiedererkannt. Weil der sie zuvor nicht in die Disko gelassen hatte, prügelten sie auf ihn ein und ließen ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen bewusstlos zurück. Vor Gericht hatte der 30-jährige Haupttäter die Schlägerei bedauert und sich bei dem Opfer entschuldigt. Er habe den Mann aber nicht töten wollen. Er wurde wegen gefährlicher Körperverletzung zu drei Jahren Haft verurteilt. Die beiden Angeklagten müssen dem 38-jährigen Türsteher außerdem 25.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.