Responsive image

on air: 

Timo Teichler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dresden Fans friedlich

Die Ereignisse des vergangenen Jahres haben sich nicht wiederholt: Die Partie Arminia Bielefeld gegen Dynamo Dresden ist friedlich auseinander gegangen. Die Fans aus Sachsen waren sowohl vor, während als auch nach dem Spiel nicht auf Randale aus.
Anders als bei der Begegnung im vergangenen Dezember, als die Dynamo Fans für Verletzte und Randale gesorgt hatten, ist das Spiel gestern ohne Vorkommnisse vonstattengegangen. Dazu beigetragen hat auch das Sicherheitskonzept der Bielefelder Polizei. Man sei sehr gut auf diese Begegnung vorbereitet gewesen, so ein Sprecher. Mit Hundertschaften, Hubschrauber, Hunden und auch berittener Polizei war die Polizei aufgetreten. Entscheidend sei auch das Parkkonzept gewesen. Die Dynamo-Anhänger waren nicht mit einem Sonderzug, sondern mit Autos und Bussen angereist. Die Polizei hatte die Dresdener von der Autobahn in die Schloßhofstraße begleitet, dort konnten die Fans parken und hatten so einen kurzen Weg in den Gästeblock.