Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dresdner Hooligan verurteilt

Ein Dresdner Hooligan, der im Dezember bei dem Arminia-Spiel gegen Dresden mehrere Polizisten angegriffen hat, ist vom Bielefelder Amtsgericht zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Bei seiner Ankunft im Bielefelder Hauptbahnhof hatte er einem Polizisten an den Schutzhelm getreten und auch auf einen anderen eingetreten und ihn am Daumen verletzt. Wegen Körperverletzung muss der  29-jährigen Dresdner jetzt 2700 Euro Strafe zahlen. Bei den Ausschreitungen von Dresdner Fans im Dezember vergangenen Jahres waren 17 Polizisten verletzt worden. Die Täter zu ermitteln, war aber schwierig gewesen, heißt es von der Staatsanwaltschaft.  Bisher sei in fünf Fällen Anklage erhoben worden.