Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dresdner Hooligans verurteilt

Neun Monate nach den Ausschreitungen vor und nach der Partie zwischen Arminia und Dynamo Dresden sind vom Bielefelder Amtsgericht insgesamt 20 Strafbefehle mit einer Strafsumme von 16.000 gegen Dresdner Hooligans ergangen. Das hat die Bundespolizei jetzt mitgeteilt. Einige Täter gelten als vorbestraft, weil sie zu Strafbefehlen von über 90 Tagessätzen verurteilt worden sind. Die Urteile sind bereits rechtskräftig. In drei Ermittlungsverfahren ist vor Gericht Anklage erhoben worden. Hier stehen die Hauptverhandlungen noch aus. Weiterhin wurden vierzehn Stadionverbote gegen Gewalttäter ausgesprochen. Am kommenden Samstag kommt es erneut zur Partie zwischen Arminia und Dynamo Dresden. Die Polizeikräfte hoffen, dass es nicht wieder zu Ausschreitungen kommt.