Responsive image

on air: 

Stephan Schueler
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dritter Angeklagter gesteht im "DSC-Ordner-Prozess"

Im Prozess um die Attacke auf einen Arminen-Ordner vor einem Jahr hat jetzt auch der dritte Angeklagte ein Geständnis abgelegt. Der 21jährige Anhänger des VfL Bochum gab zu, dem Ordner einen Fußtritt gegen das Gesicht gegeben zu haben. Außerdem kam am zweiten Prozesstag auch ein Gutachter zu Wort. Als Folge der schweren Schädelverletzungen leide der Ordner unter Konzentrationsstörungen und an einer Verarmung seiner Gefühlswelt. Er habe ein schweres hirnorganisches Psychosyndrom, das eine Folge der Verletzung sei, so die Diagnose. Mit einer Besserung rechnet der Gerichtsgutachter nicht. Der Prozess wird am 11. Mai fortgesetzt.