Responsive image

on air: 

Holger Höner
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

DSC-Fans werfen mit Mülleimern und Fahrrädern

Am Bielefelder Hauptbahnhof hat es Samstagnacht Randale gegeben. Nach dem der Sonderzug aus Rostock gegen halb zwölf zurückgekehrt war, wurden die Anhänger im Tunnel von der Polizei empfangen. In der Bahn war den Beamten von Sachbeschädigungen berichtet worden. Im Bahnhof flogen dann Gegenstände und ein Hundeführer wurde getreten, woraufhin die Polizei Pfefferspray und Schlag-stöcke einsetzten. Draußen gingen die Auseinandersetzungen weiter. Die teils vermummten rund 50 Fans warfen jetzt mit Fahrrädern und auch Mülleimern. Sechs Polizisten und zwei DSC-Anhänger verletzten sich, zwei wurden festgenommen, ein Streifenwagen beschädigt.