Responsive image

on air: 

Christina Scheuer
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

DSC nimmt Stellung

Arminia Bielefeld bedauert die öffentliche Diskussion um das Präsidentenamt des Vereins. In einer am Abend veröffentlichten Mitteilung heisst es: „Wir werden uns allen relevanten Themen auch weiterhin intern widmen und erst mit Entscheidungen an die Öffentlichkeit gehen, daher gibt es zu den Spekulationen keinen Kommentar.“ Außerdem stärkt der Aufsichtrat Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier demonstrativ den Rücken. „Zur Klarstellung: Eine Diskussion um die Personalie Ralf Schnitzmeier gab und gibt es nicht. Anderslautende Meldungen sind falsch und fahrlässig recherchiert“, so Aufsichtsrat David Frink. Gestern hatte das Westfalen Blatt berichtet, das Schnitzmeier intern umstritten sei.