Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

DSC-Trainer Ziege zum Gespräch bestellt

Wie geht es weiter mit Arminia Bielefeld und Trainer Christian Ziege? Nach sechs Niederlagen in sieben Spielen und dem schwachen Auftritt in Paderborn muss der DSC-Coach dem Präsidium heute Abend Rede und Antwort stehen. Um 18 Uhr ist Ziege zum Rapport bestellt. Dann soll er dem DSC-Präsidium erklären und verdeutlichen, wie er die zweite Liga mit Arminia halten will. Das sagte Präsident Wolfgang Brinkmann  im Radio Bielefeld Interview. Es werde ein sehr offenes Gespräch werden. "Ich erwarte, dass der Trainer uns darlegt, wie er die Spieler motivieren will, wieder Kampfspiele abzuliefern", sagte Brinkmann. Auf die Frage, ob Ziege trotz der Niederlagenserie und der desolaten Auftritte gegen Aue und Paderborn weiter das Vertrauen habe, sagte Brinkmann: "Ja". Man halte auch nicht nur an Ziege fest, weil man wegen des ausgereizten Etats kein Geld für einen neuen Trainer habe.
Währenddessen muss die Mannschaft einen weiteren Ausfall verkraften: Mittelfeldspieler Sebastian Heidinger hat sich am Freitag im Derby in Paderborn den Jochbogen gebrochen. Wie lange er ausfällt, ist noch nicht klar.