Responsive image

on air: 

Dirk Sluyter
---
---
Archiv der Nachrichten von Bielefeld

Dürkopp Adler AG will Fördertechnik verkaufen

Die Dürkopp Adler AG beabsichtigt, die Geschäftsanteile aus dem Bereich Fördertechnik zu verkaufen. Für 10 Millionen Euro sollen sämtliche Anteile an die österreichische Knapp AG gehen. Die 160 Arbeitsplätze am Standort Bielefeld sind aber nicht in Gefahr, sagt Dürkopp Adler Sprecher Reinhard Kottmann. In der Sparte Fördertechnik konnte Dürkopp Adler zuletzt ein Plus von fast 2 Millionen Euro erzielen. Im zweiten Geschäftsbereich, der Nähtechnik, wurden 20 Millionen Euro Verlust gemacht.

Ministerpäsident Laschet in Bielefeld: Aussicht auf verkaufsoffene Sonntage - Dämpfer beim Coronaimpfstoff
NRW Ministerpräsident Armin Laschet stellte heute in Bielefeld in Aussicht, dass es in diesem Jahr doch noch mehrere verkaufsoffene Sonntage geben kann. Zuletzt war ein Erlass des NRW...
Telefonanlage der Stadt gestört
Die Telefonanlage der Stadt Bielefeld ist aktuell gestört. Stadt-Mitarbeiter können nicht raustelefonieren und auch nicht angerufen werden – obwohl der Anrufer ein Freizeichen hört. Teilweise sind...
Schlag gegen professionelle Autodiebe in Bielefeld
Mehr als 300 Polizisten haben heute Morgen in Nordrhein-Westfalen, darunter auch in Bielefeld, und Rheinland-Pfalz im Kampf gegen den organisierten Autoklau Wohnungen durchsucht und Haftbefehle...
Schüsse auf Wohnhaus in Halle/ Westfalen
Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag auf ein Einfamilienhaus in Halle im Kreis Gütersloh geschossen. Zeugen hörten die Schüsse in der Straße Schlammpatt und alarmierten die Polizei. Die...
Tourismus in Bielefeld bricht im ersten Halbjahr ein
Wie erwartet ist der Tourismus in Bielefeld im ersten Halbjahr 2020 coronabedingt eingebrochen. 53 Prozent weniger Gäste haben die Stadt besucht, die Zahl der Übernachtungen sank um 52 Prozent. Das...
12 Genesene mehr und keine Neuinfektion in Bielefeld gemeldet
Am Montag wurde von der Stadt keine weitere Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit bleibt es bei insgesamt 827 positiven Testergebnissen seit Beginn der Pandemie. Die Zahl der wieder genesenen...